Die Aalseite
- Wissenswertes, Interessantes, Legenden, Rezepte -

Aal schlachten
hier gibt es verschiedene Methoden, die unter anderem von der weiteren Zubereitung abhängen. Bei einem Räucheraal z.B. bleibt die Haut dran, während man zum Backen die Haut abziehen muß.

1a. Aal entschleimen
-Aus 50ccm Salmiakgeist(25%) und 2,5Litern Wasser wird eine Lösung in einem Eimer angesetzt.
-Der Aal wird für ca.10Minuten in den Eimer gegeben und zugedeckt
-Aal herausnehmen und den Schleim vom Kopf zum Schwanz hin abstreifen
1b. Aal schlachten
- Bauchdecke vom After in Richtung Kopf aufschneiden, dabei das Messer flach halten, um die Eingeweide nicht zu verletzen
- ca. 4-5cm vom After in Richtung Schwanz schneiden, damit die Schwanzniere entfernt werden kann
- Eingeweide entfernen: Mit dem Daumen vom Kopf her über die Wirbelsäule in Richtung After streifen und die Eingeweide zu lösen. Eingeweide hinter den Kiemen abreisen. Dabei, wenn möglich, die Blutgefäße von der Schwanzniere zum Schwanzende mit herausziehen.
- mit klarem Wasser waschen

2. Aal enthäuten
Methode 1:
- Aal schlachten
- von der Bauchseite her Fleisch und Rückgrat bis auf die Haut durchtrennen und vorsichtig mit den Fingern die Haut am Einschnitt ablösen
- Aal am Kopf mit einem Küchentuch festhalten und mit der anderen Hand die Haut abziehen
Methode2:
- Aal schlachten
Haut hinter dem Kopf mit den Fingern lösen. Die Haut bis zur Kopfmitte abziehen und danach schwanzwärts vollständig abziehen
Methode 3
- Aal an einer Schnur hinter den Flossen aufhängen
- Haut unterhalb der Schnur rundum einschneiden und vorsichtig lösen
- mit einem Küchentuch die Haut abziehen
- Aal schlachten